VdF - Vereinigung der Fußballer

Der Kollektivvertrag

GdG-KMSfBregelt das Arbeitsverhältnis zwischen Bundesliga-Klubs und Spielern sehr detailliert und stellt für beide Seiten eine wesentliche Verbesserung der Rechtssicherheit dar.

Golf Charity

21. Bruno Gala

21. Bruno-Gala: Das traditionelle Fest der Spielerinnen und Spieler

28. August: Ehrung der Fußballer der Saison durch die Spielergewerkschaft VdF

 

Seit 1997 vergibt Fachgruppe Vereinigung der Fußballer (VdF) und younion _ Die Daseinsgewerkschaft den Bruno, die Auszeichnung für Österreichs Fußballer und Mannschaften des Jahres – benannt nach Fußballlegende Bruno Pezzey. Nach dem Ende der Saison geben die Spielerinnen und Spieler ihre Stimme ab und wählen in den einzelnen Kategorien ihre Favoriten. Auch die Fans dürfen per Online-Voting in einzelnen Bereichen die Preisträger mitbestimmen. Die Gewinner bleiben wie gewohnt bis zur Gala im Wiener Rathaus ein Geheimnis.

 

Bereits zum 21. Mal geht am 28. August die Bruno-Gala über die Bühne.

„Die jährliche Bruno-Gala ist ein wichtiger und fixer Bestandteils unseres Engagements für den österreichischen Fußball“, so Gernot Zirngast, Vorsitzender der VdF, „wir freuen uns, dass die Ehrungen bei den Spielern einen sehr hohen Stellenwert genießen und wir auch heuer wieder viele Top-Stars der heimischen Ligen und interessante Persönlichkeiten begrüßen dürfen.“ ORF Sport + überträgt die Bruno-Gala ab 20:15 Uhr live. Bereits ab 19:15 Uhr sind die User von laola1.tv per Stream online im Rathaus mit dabei. . Auch Facebook-User können die Ehrungen LIVE auf der Facebook-Seite "VdF - Vereinigung der Fußballer“ mitverfolgen. 

 

Kristina Inhof und Gregor Seberg führen durch den Abend

Dass sich die Bruno-Gala auch außerhalb der Fußballwelt etabliert hat, zeigen auch die Namen der Moderatoren der diesjährigen Gala. „Mit Gregor Seberg konnten wir einen fußballbegeisterten Schauspieler und Kabarettisten gewinnen, der für einen unterhaltsamen Abend sorgen wird“, so Zirngast, „Kristina Inhof wird die Moderation mit ihrem Charme, aber vor allem mit ihrem Fußballwissen perfekt durch den Abend führen.“

 

Die Nominierten und Interessantes aus der Statistik

Bei der Wahl zum Spieler der Saison hoffen Deni Alar, Philipp Netzer und Andreas Ulmer auf die begehrte Auszeichnung und Nachfolge von Jonatan Soriano. Bei den Damen sind neben Mateja Zver (SKN St. Pölten) mit Stefanie Enzinger, SK Sturm Graz und Nadine Prohaska, SKN St. Pölten auch zwei Spielerinnen des erfolgreichen Damen-Nationalteams nominiert. Übrigens finden sich im Kader des Erfolgsteams der EURO 2017 mit Nina Burger, Nicole Billa und und Lisa Makas bereits drei Bruno-Gewinnerinnen der Vorjahre. Rekord-Bruno-Preisträger David Alaba wurde bereits vier Mal mit der Trophäe zum Legionär des Jahres ausgezeichnet und ist auch heuer wieder unter den Nominierten. In diesem Jahr machen ihm Guido Burgstaller, der bei FC Schalke 04 für Furore sorgt, und Neo-West Ham United-Player Marko Arnautovic Konkurrenz.

 

Bei der Mannschaft des Jahres sind mit dem Bundesliga-Team und dem Youth-League Team gleich zwei Mannschaften von Red Bull Salzburg nominiert, auch Bundesliga-Aufsteiger LASK Linz hat Chancen auf den Titel. Bei der Wahl zur Damen-Mannschaft des Jahres haben es der SKN St. Pölten und SK Sturm Graz mit einem ganz schweren Gegner zu tun – der Damen-Nationalmannschaft.

 

In der Kategorie zum Trainer der Saison wurde neben den Coaches der beiden Linzer Vereine LASK und Blau-Weiß  - Oliver Glasner und Klaus Schmidt – auch Oscar Garcia für seine erfolgreiche Saison bei den Bullen nominiert. Bereits 2013 freute sich Peter Stöger, damals Meister-Trainer des FK Austria Wien, über die Auszeichnung – er ist heuer neben Trainer-Kollege Ralph Hasenhüttl und Bruno-Sieger 2016 Jonathan Soriano für den Ehrenpreis 2017 nominiert. Chancen auf ihre jeweils bereits vierte Auszeichnung haben die FIFA-Referees Harald Lechner und Rene Eisner.

 

Die Kategorien, der Wahlmodus und deren Nominierte 2017 im Überblick:

Die User von fanreport.com voten für den beliebtesten Amateurfußballer und die beliebteste Amateurmannschaft, die User von laola1.at wählen den Künstler und den Pechvogel der Saison. Für die übrigen Auszeichnungen schreiten die Bundesliga-Spielerinnen und –Spieler in ihren jeweiligen Kategorien zur Wahl.

 


zurück
Facebook