VdF - Vereinigung der Fußballer

Der Kollektivvertrag

GdG-KMSfBregelt das Arbeitsverhältnis zwischen Bundesliga-Klubs und Spielern sehr detailliert und stellt für beide Seiten eine wesentliche Verbesserung der Rechtssicherheit dar.

BRUNO-Gala

FIFPro Online Academy startet im September

FIFPRO GRATULIERT ONLINE –ACADEMY ABSOLVENTEN

 

Sechs (ehemalige ) Fußballprofis sind nun offiziell gut vorbereitet auf ihren neuen Lebensabschnitt. Am 18. Feber konnte  FIFPro im Rahmen einer Feierstunde im FIFPro House in Hoofddorp den ersten Absolventen der FIFPro Online Academy zum erfolgreichen Bachelorstudium in Sportmanagement gratulieren, nachdem diese während der letzten dreieinhalb Jahre erfolgreich das Ausbildungsprogramm – entwickelt von FIFPro und UCN- University of Northern Denmark- absolviert hatten.

Diese sechs Spieler sind Shane Birtles (United Kingdom), Kim Erik Deinoff und Jon Inge Hoiland(beide aus Norwegen), Chrysostomos Kalos(Zypern) sowie Morten Koch Nielsen and Rasmus Koch Nielsen(beide aus Dänemark).

FIFPro Generalsekretär Theo van Seggelen, der  den Absolventen ihre Diplome überreichte :“ Ich erinnere mich, wie wir vor 10 Jahren über das Thema Weiterbildung diskutierten und wie wir als FIFPro hier Verantwortung übernehmen könnten , um den Spielern mit einem Ausbildungsprogramm zu helfen. Heute freue ich mich sehr, dass wir den ersten Absolventen aus unseren eigenen FIFPro Online Academy zum Studienanschluss gratulieren können. Ich bin sehr stolz, dass wir sechs Jungs haben, die das Studium in dreieinhalb Jahren erfolgreich durchgezogen haben. Wir wünschen Euch das Beste in Eurem zukünftigen Aufgabengebiet.“

FIFPRO ONLINE ACADEMY  startet neuen Lehrgang im September 2015.

Für  FIFPRO und VdF hat Weiterbildung einen hohen Stellenwert. Eine durchschnittliche Profifußballkarriere ist kurz im Vergleich zu „normalen“ Arbeitsverhältnissen. Nur eine Handvoll Spieler beenden ihre Karrieren als Multimillionäre. Die meisten werden einen neuen Berufsweg einschlagen müssen.

In diesem Zusammenhang ist gute Weiterbildung enorm wichtig, um die Karriere nach der Karriere starten zu können.

„Aus diesem Grund haben wir die FIFPro Online Academy gegründet“, sagt Frederique Winia, FIFPro Online Academy Manager. „ Als Spielergewerkschaft haben wir die Verpflichtung unseren Mitgliedern, den Fußballprofis, zu helfen und sie für das Leben nach dem Fußball vorzubereiten.“

Viele Spieler möchten sich bereits während ihrer aktiven Karriere weiterbilden. Darum hat FIFPro gemeinsam mit der University Denmark ein entsprechendes Weiterbildungsprogramm entwickelt: Die FIFPro Online Academy, die ein Sportmanagementprogramm über sieben Semester anbietet, das mit dem Bachelorabschluss endet.

In der FIFPRO Online Academy wird virtuell unterrichtet, aber von „echten“ Lehrern. Die Vorlesungen können jederzeit online abgerufen werden. Die Studenten haben die Freiheit die Lernzeiten ihrem Profialltag anzupassen.

Seit letztem Jahr belegen auch drei Spieler aus Österreich den Sportmanagementlehrgang der FIFPro Online Academy. Christoph Freitag, Mattias Sereinig sowie Michael Gspurning äußern sich sehr positiv über das qualitativ hochwertige Studium.

 FIFPRO ONLINE ACADEMY  sucht neue Studenten

Interessenten können sich bereits jetzt anmelden. Voraussetzung sind abgeschlossene Matura sowie entsprechende Englischkenntnisse, die in einem Test überprüft werden. Die Anmeldefrist endet am 1. Juli. Da  nicht unbegrenzt Studienplätze zur Verfügung stehen, wäre es von Vorteil, sich möglichst früh anzumelden. Weiter Informationen könnt Ihr der Homepage der VdF( www.vdf.at ) entnehmen sowie über die zuständige Kontaktperson der VdF einholen.

Oliver Prudlo

Tel: +4369918159004

Mail: o.prudlo@vdf.at


zurück
Facebook